Martin Holke

Seit meiner Geburt bin ich Delitzscher. Ich habe erlebt, wie sich unsere Stadt zum Guten entwickelt hat. Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, dies zu erhalten und zukunftssicher zu machen. Ich möchte Politik machen, die verbindet. Am wichtigsten ist die Verbindung des Stadtrates und der Stadtverwaltung zu den Menschen. Politik im Stadtrat muss greifbar sein und aktiv das Leben aller unter sozialen Gesichtspunkten verbessern. Gleiches möchte ich im Kreistag erreichen. Stadt Delitzsch und Landkreis Nordsachsen müssen zusammenwirken für eine starke Region. 

Dafür bitte ich um Ihre Stimme zur Stadtrats- und Kreistagswahl am 26. Mai.


Kostenfreie Kitas und Hortplätze

Dies ist eine Aufgabe, die wir uns leisten müssen. Kinder sind unsere Zukunft und dürfen keine finanzielle Belastung sein. Eine kostenfreie Kita entlastet gleichzeitig die Eltern und dies kommt auch den Kindern zugute. 

Ein Zukunftssicheres Verkehrskonzept

Delitzsch wird in den nächsten Jahren wachsen und braucht ein Verkehrskonzept, das dieser Entwicklung standhält. Dazu gehören für mich der Ausbau der Bahnstrecken (kürzere Takte, längere Züge in den Stoßzeiten), die bessere Anbindung und Vernetzung der Wohngebiete, Ortsteile und umliegenden Gemeinden mit der Delitzscher City, aber auch ein gutes und sicheres Rad- und Fußwegenetz sowie ausreichenden Parkraum. Nicht zu vergessen sind Lärmschutzmaßnahmen bei Ausbau des Güterverkehrs auf der Schiene.

Für Ordnung und Sauberkeit in Delitzsch

Eine saubere und unbeschädigte Stadt ist nicht nur für unser Wohlgefühl wichtig, sondern auch ein Aushängeschild für die Gäste unserer Stadt. Daran mitwirken können und müssen wir alle. Müllstrolche dürfen nicht geduldet werden.