Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Wir wollen für ältere Bürger und Menschen mit Handicap ein barrierefreies Delitzsch. Für sie sollen öffentliche Wege, Plätze und Gebäude auch komfortabel nutzbar sein. Dazu soll ein Plan für Barrierefreiheit aufgestellt werden. Öffentliche Wege sollen mit einer für Rollatoren geeigneten Spur ausgestattet werden.

 

Wir wollen die Schaffung altersgerechten und bezahlbaren Wohnraumsbesonders fördern. Dabei wollen wir die stadteigene Wohnungsgesellschaft beauftragen, Projekte zur Schaffung von bezahlbarem altersgerechtem Wohnraum sowie für alternative Wohnformen zu entwickeln.

 

Wir wollen die Zusammenarbeit von kommunalen Einrichtungen mit dem Behindertenzentrumdes Landkreises besonders fördern.

 

Wir wollen, dass die Bürgerinnen und Bürger in allen Lebensphasen die notwendige Unterstützung erhalten, um ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Dafür wollen wir die Arbeit der Wohlfahrtsverbände in der Arbeit für Senioren besser unterstützen. Unter dem Motto "Gemeinsam statt einsam" werden wir Initiativen fördern, die generationenübergreifend angelegt sind.

 

Wir treten für flexible Öffnungszeiten der Kitas ein, um berufstätigen Eltern die Ausübung ihres Berufs auch im Schichtbetrieb zu ermöglichen. Wir unterstützen Initiativen zur Schaffung von Betriebskindergartenplätzen auch im Rahmen von bestehenden Einrichtungen.

 

Wir setzen uns für die Einrichtung von neuen Kita- und Hortplätzen ein. Jedes Kind soll auf Wunsch der Familie einen Kita- oder Hortplatz zur Verfügung gestellt bekommen. Um die berechtigten Wünsche der Familien und die verfügbaren Plätze möglichst gut zu verbinden, wollen wir die Delitzscher KinderCard als kommunales Steuerungsinstrument einführen. Die KinderCard sichert jeder Familie einen Kita- oder Hortplatz für jedes Kind.

 

Die Förderung von Sport- und Kulturvereinen genießt eine hohe Priorität. Wir unterstützen den Breitensport in den Vereinen und die Vereine, die sich der Pflege des Brauchtums in unserer Region widmen.

 

Wir treten dafür ein, dass der Delitzscher Sozialpass auch künftig attraktiv bleibt. Bedürftige  genießen unseren besonderen Schutz. Der freie Eintritt ins Freibad und andere kommunale Einrichtungen für Inhaber des Sozialpasses soll erhalten bleiben.

 

Wir sind für die Umsetzung der vom Stadtrat beschlossenen Kinoförderung. Delitzsch soll wieder ein Kino haben.

 

Wir treten für die Beibehaltung des Stadtfestes Peter & Paul in seiner jetzigen Form in der Verantwortung der von Mitbürgern betriebenen Peter & Paul Veranstaltungs GmbH ein.